Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Brustchirurgie › für Ihr perfektes Dekolleté

Ihr Wohlgefühl als Frau ist mir wichtig. Ganz gleich, ob sie sich größere, kleinere oder straffere Brüste wünschen – ich begleite Sie auf dem Weg zu Ihrer Traumfigur.

Oft geht der Entscheidung zu einer Brustoperation ein monatelanger Denkprozess voraus. Man weiß nicht, wem man sich anvertrauen kann oder welche Informationen richtig sind. Als Arzt ist es mein Job und meine Pflicht, meine PatientInnen aufzuklären und sie bei jedem Schritt auf dem Weg durch die Behandlung zu begleiten.

Mit den nachfolgenden, weiterführenden Informationen über meine Behandlungen möchte ich Sie bei Ihren Überlegungen unterstützen und Ihnen helfen, sich auf das Erstgespräch in meiner Ordination optimal vorzubereiten.

Brustoperationen

Brustvergrößerung

Zur Vergrößerung der Brust stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen.

Von der bevorzugten Art der Brustimplantate (kohäsive Silikone, mit Kochsalz gefüllt, Eigenkörperfett) und die für Sie passende Form und Größe der Implantate bis hin zu dem Ablauf des Eingriffes, werden sämtliche Einzelheiten der OP sowie der Heilung detailliert mit Ihnen im Rahmen des Erstgespräches abgestimmt und den weiteren Weg gemeinsam festgelegt.

Details

Operation: Ab 1 Stunde
Anästhesie Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Stationär 1 Nacht
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen

Brustverkleinerung

Für die Verkleinerung der Brüste wurden mittlerweile mehrere Techniken entwickelt.

Die klassische Methode (der „invertierte T-Schnitt“) ist zum Beispiel für die Entfernung von großen sowie kleinen Volumen des Brustgewebes geeignet. Die „vertikale Narbe“ Technik ist bei kleineren Reduktionen besser und narbensparender – dafür dauert die Heilung etwas länger und ist öfter mit Komplikationen verbunden als andere Methoden.

Welche Technik letztendlich zur Anwendung kommt hängt von mehreren Faktoren ab, zum Beispiel dem Ausmaß der Reduktion, der Anatomie und Hautelastizität der Patientin sowie eventuell dem Wunsch, weiterhin stillen zu können.

Details

Operation: Ab 1 Stunde
Anästhesie Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Stationär 1-2 Nächte
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen

Bruststraffung

Die Bruststraffung ist die beliebteste OP in der plastischen Chirurgie und ist meist aufgrund von natürlichen, altersbedingten Änderungen in der Brust erwünscht. Der Verlust der jugendlichen Brustform kann jedoch auch durch Schwangerschaft, Stillen oder andere hormonellen bzw. Gewichtsschwankungen eintreten.

Bei der reinen Bruststraffung werden die Brüste gehoben und die Brustwarze in eine höhere Position gebracht, um ihnen eine vollere und jugendlichere Form zu geben. Die Behandlung kann auch in Kombination mit einer Vergrößerung der Brüste durchgeführt werden.

Mein Ziel bei der Behandlung ist es, die natürliche Form Ihrer Brüste zu bewahren und Narben zu minimieren. Ich berate Sie gerne über die unterschiedlichen Methoden sowie deren Vorteile und Nachteile.

Details

Operation: Ab 1 Stunde
Anästhesie Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Stationär 1-2 Nächte
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen

Brustrekonstruktion nach Brustkrebs

Brustkrebs ist in Österreich die häufigste Krebserkrankung von Frauen; die Anzahl von Neuerkrankungen steigt von Jahr zu Jahr. So düster diese Prognose klingt, so hoffnungsvoll stimmt die Nachricht, dass die Heilungschancen heutzutage besser denn je stehen.

Bei vielen Frauen führt die Krankheit zu der Entfernung einer oder sogar beider Brüsten notwendig. Da die Brüste als Inbegriff der Weiblichkeit angesehen werden, ist deren Entfernung für eine Frau ein physisch als auch psychisch tief erschütterndes Erlebnis. Frau fühlt sich verstummelt – eben nicht mehr wie eine Frau.

Doch Sie müssen sich mit diesen negativen Gefühlen nicht abfinden. Der Wiederaufbau der Brüste hilft der Patientin, sich nach der Krebserkrankung wieder zu sich zu finden und das alte Selbstwertgefühl wieder zu erlangen. Mit einem feinen Gefühl für die komplexen Emotionen, die mit diesem Heilungsprozess verbunden sind, berate ich Sie über sämtliche Aspekte des Brustwiederaufbaus eingehend und begleite Sie bei jedem Schritt zurück zu Ihrem alten „Ich“.

Details

Operation: Ab 1 Stunde
Anästhesie Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Stationär mind. 2 Nächte
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen

Behandlung von Schlupfwarzen

Schlupfwarzen sind ein häufig auftretendes Problem, das auf eine angeborene Fehlbildung der Warze zurückzuführen ist. Verkürzungen der Milchgänge sowie des umliegenden Bindegewebes in der Brust führen zu der hohlen Form der Brustwarze.

Schlupfwarzen beeinträchtigen nicht nur die äußere Erscheinung und Attraktivität der Brust; sie können auch das Stillen erheblich erschweren. Der chirurgische Eingriff ist manchmal unabdingbar. Die OP erfolgt meist unter örtlicher Betäubung, obwohl zudem der Dämmerschlaf empfohlen wird, um den Eingriff noch komfortabler zu machen.

Details

Operation: 30 Minuten
Anästhesie Örtliche Betäubung
Aufenthaltsdauer: Ambulant
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen

Behandlung von Kapselfibrose

Selbst unter dem professionellen Auge eines erfahrenen Arztes können bei Brustvergrößerungen Komplikationen auftreten. Bei der Kapselfibrose handelt es sich meist um eine Abwehrreaktion des Körpers auf eingesetzte Implantate. Der Gewebe in der Brust verhärtet und verursacht nicht nur unangenehme Spannungen und Schmerzen, sondern auch unter Umständen beträchtliche Verformungen der Brust.

Ich kann die notwendige Korrektur (entweder die Entfernung oder das Einschneiden der Fibrose) schnell und schonend durchführen, damit die ursprüngliche Brustform so weit wie möglich wiederhergestellt wird.

Details

Operation: Ab 1-2 Stunden
Anästhesie Vollnarkose
Aufenthaltsdauer: Stationär 1-2 Nächte
Nahtentfernung: Nach 14 Tagen
Heilungsdauer: 2 Wochen
nach oben