Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Brustverkleinerung durch Plastische Chirurgie

„Ich habe große Brüste und nahezu ständig Verspannungen und Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Kann mir hier eine Brustverkleinerung helfen?“

Brustverkleinerung gegen Schmerzen in der Wirbelsäule

Große Brüste lösen oftmals durch die daraus folgende Fehlhaltung schmerzhafte Verspannungen, besonders im Bereich der Halswirbelsäule, aus. Weiters ist es den Patientinnen durch die große Brust meist nicht möglich, ausreichend Sport zu betreiben.

Hier kann eine Brustverkleinerung eine Erleichterung und Optimierung des Wohlbefindens zu erzielen.

Bei der narbensparenden Technik resultiert lediglich eine Narbe um den Warzenhof und eine vertikal verlaufende Narbe bis zur Unterbrustfalte. Bei sehr großen und voluminösen Brüsten ist zusätzlich eine Narbe in der Brustumschlagfalte notwendig. Auf jeden Fall kann ein großer Warzenhof verkleinert werden. Nach so einem Eingriff sollten die Patientinnen 6 Wochen Tag und Nacht einen Kompressions-BH tragen.

Bei sehr schweren Brüsten werden die Kosten für eine Brustverkleinerung von den Krankenkassen übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert. Dein Eintrag wird von uns überprüft und schnellstmöglich freigegeben.

nach oben