Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Fettabsaugung am Bauch

„Ist es notwendig für eine Fettabsaugung am Bauch vorher eine Diät durchzuführen? Wie viel Fett kann höchstens mit einer Fettabsaugung entfernt werden?“

Fettabsaugung Bereiche bei Frauen und Männer

Die Fettabsaugung ist ein sehr beliebter Eingriff in der Plastischen Chirurgie, der sowohl in Vollnarkose oder auch in tiefem Dämmerschlaf durchgeführt werden kann. In jedem Fall wird der Bereich der geplanten Absaugung zuvor mit Betäubungsmittel lokal infiltriert, wodurch es zu weniger Blutergüssen und Schmerzen postoperativ kommt. Nach dem Eingriff ist es wichtig, 4-6 Wochen eine Kompressionswäsche zu tragen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Selbstverständlich ist es sinnvoll vor einer geplanten Fettabsaugung, eine Diät einzuhalten, um Fettgewebe möglichst auf natürlichem Wege zu reduzieren. Zu beachten ist auch, dass bei Absaugung größerer Mengen, ein Hautüberschuss entstehen kann, der sich manchmal nicht auf natürlichem Wege zurück bildet, sondern dann im Rahmen einer Straffungs-OP entfernt werden muss.

Eine maximal mögliche Absaugmenge wird nicht definiert, jedoch werden selten 5 Liter überschritten. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten bei größeren Mengen, mehrere Sitzungen geplant werden. Manchmal ist es auch sinnvoll, eine Fettabsaugung mit einer Straffung zum Beispiel des Bauches oder der Oberarme zu kombinieren. In seltenen Fällen, zum Beispiel beim „Lipödem“ kann es sein, dass die Krankenkasse die Kosten einer Fettabsaugung übernimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert. Dein Eintrag wird von uns überprüft und schnellstmöglich freigegeben.

nach oben